Hilfe-Artikel aufrufen

Probleme beim Login oder Zugriff? Fragen? Schaue in unsere FAQs

Starte die Reise zu deiner TRAUMgeburt nach vorherigen belastenden (Geburts-)Erfahrungen!

TRAUMgeburt nach TRAUMAgeburt-Kongress 

für Schwangere

Herzlich Willkommen zu diesem einmaligen Kongress,

der dich auf so vielen Ebenen begleiten und bestärken wird, so dass du deiner TRAUMgeburt Schritt für Schritt näher kommst! So, dass du es überhaupt wieder für möglich hälst, selbst deine Geburtserfahrung kreieren zu können!

Einmalig? Ja! Denn es gab noch keinen Kongress, der auf diese besondere Weise das Wissen der Geburtspsychologie greifbar und anwendbar macht, für all die Schwangeren, die mit viel “Gepäck im Lebensrucksack” in ihre nächste Schwangerschaft oder Geburt gehen.

Du kannst dich nicht nur mit Hilfe von Interviews in Selbstreflexion und angeleitete Übungen zur Traumaarbeit oder Geburtsvorbereitung begeben.

Hier bekommst du die einmalige Chance mit wirklich tollen ExpertInnen im Rahmen der angebotenen online Live-Workshops ganz speziell und individuell mit deinen Themen zu arbeiten. 

Zusätzliches Angebot:

Heute Abend, 13.07.2021

Live-Veranstaltung mit Jamina Ehrhardt zum Thema "Doula"

Greife auf alle Aufzeichnung statt 72 Stunden für mindestens 1 Jahr zu.

Sichere dir jetzt das Upgrade "AufzeichnungenPLUS" für 30 Euro.

Welche große Wirkung dieses persönliche Arbeiten hat, zeigen die Stimmen aus unseren beiden “TRAUMgeburt nach TRAUMAgeburt - Summits”:

Hast du dein Ticket schon gesichert?

Mit dem Absenden deiner E-Mail-Adresse erteilst du die Zustimmung zu unseren Bedingungen
Dein Ticket buchen

Es ist doch so: Wenn wir in den Geburtsprozess eintauchen, findet eine Öffnung auf allen Ebenen statt.


Nicht nur unser Körper wird weit und durchlässig. Auch mental und seelisch müssen wir bereit sein loszulassen und offen zu werden für dieses Natur-Ereignis, welches sich in der Geburt zeigt. Das bedeutet, dass wir auch von außen absolut durchlässig sind und alles was um uns geschieht besonders sensibel wahrnehmen. Fühlen wir uns nicht sicher, um diese Öffnung zulassen zu können, wird alles schwieriger. Es kommt zu Komplikationen oder einem Geburtstillstand. Auch Vorerfahrung, die wir in die Geburt mitbringen, können verhindern, dass es zu dieser Öffnung kommt. Welches “Gepäck” in deinem Lebensrucksack lohnt es sich noch einmal genauer anzuschauen, damit es dir nicht während der Geburt “zwischen die Füße fällt”:

  • vorherige emotional belastende, gar traumatische Geburtserfahrungen
  • Fehl- oder Todgeburten
  • Abtreibungen
  • die eigene Geburt
  • alles, was mein Verhältnis zu mir und meinem Körper geschwächt hat: Grenzüberschreitungen in Form von körperlicher oder seelischer Gewalt
  • psychische Belastungen oder Erkrankungen
  • das Innere Kind, welches im Schatten wirkt
  • transgenerative Traumata, die sich auch in meiner Geburt auswirken könnten
  • Bindungsskepsis, die in der Kindheit gelernt wurde

Jede von uns trägt das ein oder andere negative Lebensereignis in ihrem Lebensrucksack. 

Man gewöhnt sich an dessen Gewicht. Was für die eine als “normal” angenommen wird, scheint für die andere unerträglich. Jede hat gelernt mit diesen Eindrücken vom Leben, die schon pränatal, also vor der Geburt stattfinden, zu leben. Ein Schutzmechanismus, der über viele Jahre aufgebaut wurde, lässt sich nicht mitten in der Geburt auf einmal reflektieren und ablegen. Dazu bedarf einiger Vorarbeit. Daher ist dieser Kongress nicht nur für jene Frauen geeignet, die ihre Geburt als traumatisch beschreiben würde, sondern auch für Frauen, die das Potential der Schwangerschaft für Persönlichkeitsentwicklung sehen und tiefer in ihre Geschichte von Anfang an (also schon ab der Zeit, wo ihre Mutter mit ihnen schwanger war) eintauchen möchten, um alte Themen zu lösen, um mit mehr Leichtigkeit und leichterem Gepäck in die nächste Schwangerschaft oder Geburt gehen zu können. Denn, die vorgestellten Techniken der Traumaarbeit lassen sich auf alle Arten von Trauma anwenden. Die eigenen Geschichte zu kennen, zu verstehen, was es bedeutet, wie wir selber geboren wurden und wie diese frühen Prägungen auch noch als Erwachsene in uns wirken, möchten wir euch in diesem Kongress näher bringen.

Auch besonders an diesem Kongress ist seine Ganzheitlichkeit. Du findest Anleitung und Wissen für deinen Weg als Frau, um raus aus alten Themen und dem Trauma zu kommen und rein in deine Kraft und deine Selbstbestimmung zu finden. Doch wir haben den Blick auch auf die anderen Personen in deinem System gerichtet. Der Vater, der ebenfalls geboren wurde und wahrscheinlich bei der Geburt des ersten Kindes dabei war, hat ein eigenes Erleben und eine eigene Geschichte, die er mitbringt. Wie können Väter belastende Geburtserfahrungen aufarbeiten? Das ältere Geschwisterkind, was nun mal die Geburt ja genauso intensiv miterlebt hat wie du selbst und seine ganz eigene Weise hat zu zeigen, wie es ihm damit ergangen ist. Hier spielen oft viele Schuldgefühle diesem älteren Kind gegenüber eine große Rolle, auch auf das Einlassen auf das neue Baby wirken sich diese Gefühlen, wenn sie unbearbeitet bleiben, evtl. negativ aus. Wie kann man die erneute Schwangerschaft und Geburt nutzen, um auch Heilung für das ältere Kind zu bringen? Und natürlich liegt unser Blick auch auf dem neuen Baby. Hier vor allem mit dem Schwerpunkt der vorgeburtlichen Bindungsarbeit, die sich als DAS wichtigste Element für eine leichte und selbstbestimmte Geburt herausgestellt hat. Denn, wenn du wieder Kontakt zu dir, deinem Körper und deinen Bedürfnissen hergestellt hast und dann noch gelernt hast, in die Kommunikation mit deinem ungeborenen Baby zu gehen, so dass du jederzeit WEIßT, was du und dein Kind braucht, ist das wohl die beste Geburtsvorbereitung, die man sich vorstellen kann.

Ganzheitlich betrachtet der Kongress auch die Arbeit mit dem Körper, denn Trauma steckt im Körper und Geburt findet in deinem Körper statt. Doch ohne den Geist und unsere mentale Vorbereitung wäre diese Betrachtung zu einseitig. Wenn der Geist nicht loslassen kann, so wird es der Körper auch nicht tun. Jede Realität beginnt im Geist. Der Körper reagiert dann auf das, was in uns vorgeht. So kann unser Gehirn nicht zwischen etwas unterscheiden, was wir uns intensiv vorstellen oder dem was wirklich vor unseren Augen geschieht. Dieses Wissen ist nicht neu und wird von den sehr erfolgreichen Menschen und Profisportlern schon lange genutzt. Auch für die Geburt lässt sich dies wunderbar anwenden, um eine ganz neue Geburtserfahrung machen zu können!

Sichere dir jetzt dein Ticket ab 9 Euro. Mit diesem Ticket hast du Zugriff auf alle Interviews mit wertvollem Experten-Wissen.

Anabel Galster - DIE GEBURTSPSYCHOLOGIN

Unser Herzensthema - ein Kongress für dich!

Meinem Mann Swen und mir ist dieses Projekt ein absolutes Herzensthema. 

Nach den tollen Summits 2020 und 2021 und den regelmäßigen Symposien und Sprechstunden möchten wir dir hier wieder einen Raum geben, in dem du dich mit deiner Geschichte, die dich hierher gebracht hat auseinandersetzen kannst. 

Wieder schwanger sein, nach einer (oder mehreren) vorangegangenen belastenden Geburtserfahrung birgt besondere Ängste, aber auch besondere Chancen!

Dieser Kongress ist eine wahre Schatzgrube für alle Schwangeren nach einer belastenden Geburtserfahrung.

Hast du dein Ticket schon gesichert?

Mit dem Absenden deiner E-Mail-Adresse erteilst du die Zustimmung zu unseren Bedingungen
Dein Ticket buchen

Das erfährst du in diesem Kongress:


  • Was ein Trauma ist und wie es sich auswirkt
  • Welche Auswirkungen ein Trauma auf eine Folgeschwangerschaft und -geburt hat
  • Wie ein Trauma bearbeitet werden kann: Körper, Geist und Seele!
  • Wie das ganze Familiensystem die belastende Geburtserfahrung bearbeiten kann
  • Welche Lebenserfahrungen die Geburt blockieren können
  • Was ein Entwicklungstrauma ist und wie es sich noch heute im Erwachsenenalter auswirken kann
  • Du wirst besser verstehen was in der ersten Geburt passiert ist, dass sie so verlief
  • Du wirst erfahren was du dieses Mal anders machen kannst
  • Wie sich die eigene Geburt auf die Geburten der Kinder auswirkt
  • Welche Rolle der Partner/die Partnerin bei der Geburt spielt
  • Wie Bindung oder Kommunikation mit dem Baby in der Schwangerschaft funktioniert und welchen positiven Nutzen sich für die Geburt ableiten lässt
  • Was Bindungsanalyse und Haptonomie sind
  • Welche Faktoren sich negativ auf eine natürliche, leichte Geburtserfahrung auswirken
  • Was das Körpergefühl und die Selbstanbindung stärkt

Was hindert dich jetzt noch diesen Kongress für deinen Heilungsweg zu nutzen? 

Du kannst nichts verlieren, nur gewinnen. Denn, du hast viel zu verlieren, wenn du dich nicht auf den Weg machst. Wenn du stecken steht, nämlich deine Geburtserfahrung und das erste Ankommen deines Kindes in diese Welt wird euch beide immer begleiten. Ihr werdet niemals wieder die Möglichkeit haben, euch gemeinsam auf dieses große Ereignis vorzubereiten. 

Daher sind 9 EUR, die dir ermöglichen die Interviews für mehrere Tage zugänglich zu haben, eine sehr geringe Investition in Hinblick auf den Nutzen, den jeder einzelne Beitrag für dich bereit hält. 

Ja, es ist Arbeit. Aber ja, es lohnt sich! Wenn nicht jetzt, wann dann? 

Buche jetzt für nur 9 Euro deinen Platz beim Kongress!

Du bist JETZT schwanger und hast JETZT die einmalige Chance von ExpertInnen aus den verschiedenen Bereichen zu profitieren. 

Jetzt ist die Zeit gekommen, dich auf die Bereiche zu fokussieren, die dich und dein Baby weiterbringen!

Der TRAUMgeburt nach TRAUMAgeburt Online-Kongress für Schwangere wird vollständig online angeboten. Tauche ein und sehen dir die Interviews und Workshops an, die du brauchst, um dieses Mal deiner TRAUMgeburt näher zu kommen!

Jetzt das Programm anschauen!
12 Tage
25 experten
5 kategorien
Die Reise zu deinem verletzten Selbst - Mit Kraft aus dem Trauma 13 July 2021, 02:00 PM
Anabel Galster & Verena König Zentrum für Geburtspsychologie by nestkinder® & Kreative Transformation
Osteopathie in der Folgeschwangerschaft und die Heilreise in deine eigene Geburt 16 July 2021, 02:00 PM
Anabel Galster & Anne Henle Zentrum für Geburtspsychologie by nestkinder® & VitaMotio - Praxis für Osteophatie
Verlusterfahrungen integrieren bei Mutter und Kind (mit Blick auf den verlorenen Zwilling 19 July 2021, 07:00 AM
Anabel Galster & Ilka-Maria Thurmann Zentrum für Geburtspsychologie by nestkinder® & Praxis Thurmann
Geburt und Trauma aus Sicht einer Doula 18 July 2021, 07:00 AM
Anabel Galster & Antonia Unger Zentrum für Geburtspsychologie by nestkinder®

Dich erwarten wahre Experten!

Unsere Expertinnen und Experten werden ihre jahrelangen Kenntnisse, Wissen und Erfahrungen weitergeben. 

Wenn du tief in die Themen einsteigen möchtest und bereit für einen nächsten Entwicklungsschritt bist, heißen wir dich herzlich willkommen!

Wähle deine Themen und erlebe exklusive Workshops und Vorträge

Wähle die Themen aus, die du verfolgen möchtest, und wir halten dich mit den Inhalt, Expertenbeiträgen und exklusiven Angeboten auf dem Laufenden.


Interview
Exklusiv-Live-Workshop
Workshop
Austausch
live